Dritte Veranstaltung zu öffentlicher Beschaffung nach Prinzipien der Kreislaufwirtschaft

Zusammen mit der Regionalverwaltung von Gipuzkoa und unserem Partner Teknimap arbeiten wir an der Umsetzung eines öffentlichen und kreislaufoptimierten Beschaffungswesens in Gipuzkoa als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie "100% Kreislaufwirtschaft bis 2050".

Für dieses Vorhaben wurde am 19.02.2021 eine Veranstaltung mit VertreterInnen verschiedener Industriecluster und ExpertInnen zu kreislaufoptimierter Beschaffung abgehalten. Im Fokus der Veranstaltung standen die Präsentationen der beiden ExpertInnen Fr. Dr.in Anna-Vera Deinhammer (Stadtbaudirektion Wien) und Herrn DI Thomas Romm  (BauKarussell).

Die Leiterin des Wiener Do Tanks „CircularCity 2020-2030“ sowie städtische Vertreterin in der  europäischen „Big Buyers“ Initiative Dr.in Anna-Vera Deinhammer berichtete von ihren Erfahrungen und gewonnenen Erkenntnissen zur Umsetzung kreislauffähiger Beschaffung im öffentlichen städtischen Bauwesen sowohl auf lokaler als auch europäischer Ebene. Dr.in Deinhammer verwies auf die Bedeutung von Demonstrationsprojekten, um Erfahrungen zu sammeln, technische Fähigkeiten zu entwickeln und die Machbarkeit von Strategien zur Rückgewinnung und Wiederverwendung von Materialien in öffentlichen Bauprojekten zu bewerten.

Der Architekt DI Thomas Romm, Gründer der Initiative BauKarussell sowie Experte des Wiener ökologischen Beschaffungsprogramms "ÖkoKauf", diskutierte die Entwicklung neuer Beschaffungskriterien und die Notwendigkeit von Lebenszyklus-Produktinformationen in Baustoffdatenbanken. Am Beispiel aktueller Bauprojekte in der Wiener Seestadt, des neuen Hauptbahnhofs und des Wiener Bergs gab Herr Romm Einblicke, wie solche Projekte eine nachhaltige und kreislaufoptimierte Beschaffung von Materialien und Dienstleistungen einbeziehen können. Von besonderem Interesse für das Gipuzkoa-Publikum waren seine Ausführungen zur Social Urban Mining-Strategie und deren positive Auswirkungen über die Bauprojekte hinaus.

Screenshot: ECODESIGN company GmbH, 2021.

zurück